dju-Arbeitszeit-App-2.0

Berufsbedingt haben Journalisten unregelmäßige Arbeitszeiten und müssen oft länger arbeiten als es die tariflichen und gesetzlichen Arbeitszeitvorgaben erlauben. Im Jahr 2014 entstand deshalb die Idee, für die deutsche journalistinnen und journalisten union (dju) in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) eine Arbeitszeit-App zu entwickeln.

Diese App sollte es Journalisten auf einfache Weise ermöglichen, ihre Arbeitszeiten zu erfassen und zu kontrollieren. Außerdem sollte sie die arbeitszeitrelevanten Texte aus den Tarifverträgen für Redakteure an Tageszeitungen und Zeitschriften anzeigen. Außerdem sollte sie auf für Journalisten wichtige Internet-Seiten von dju und ver.di verlinken.

Veröffentlicht wurde die Version 1.0 der App am 20. Februar 2015 bei der Bundeskonferenz der dju in Berlin.

Version 2.0 wurde am 15. Juni 2017 veröffentlicht. Die App hat dabei ein neues Aussehen erhalten, das sich (ebenso wie die Programmlogik) an aktuellen Mobilgeräte-Apps orientiert.

Die App ist mit dem Qt-Framework plattformübergreifend programmiert und ein open source Projekt.

logo_dju

 

 

Downloads

Installationsprogramme sind für 64-Bit-Windows, 32-Bit-Windows und für 64-Bit-Linux verfügbar. (Hinweis: die von Microsoft zur Verfügung gestellten Dateien zum Ausführen von Programmen, die mit Visual C programmiert sind, müssen installiert sein; die entsprechenden MSVC-Installationspakete finden sich im Installationsverzeichnis für den Fall, dass diese “Runtime”-Pakete nicht auf dem Rechner installiert sind).

Für Mac OSX steht ein Festplattenimage zur Verfügung.

Die Mobilgeräte-Versionen für Android und iOS sind über den Google Play Store und iTunes verfügbar (Suchbegriffe “Arbeitszeit” und “Journalisten”).

App_Store_Badgede_app_rgb_wo_45

 

 

Der Quellcode steht hier als 7z-Datei zur Verfügung. Das Projekt ist unter der GNU Public License Version 3 (GPL v3, 2007) lizensiert (Ausnahme: die iOS-Version ist unter der Lesser GNU Public License – LGPL v2.1, 1999 – lizensiert).

gplv3-127x51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.